Veranstaltungen 2016


Veranstaltungen 2016

Öffentliche Sommertagung 2016

Thema:

"Was ist bzw. was vollzieht sich in der ""Beobachtung des

Denkens"" oder was durchlebt man in der Anstrengung, die

Tagungsfrage zu begreifen?"

Orientierungspunkt kann das Kapitel III der Philosophie der Freiheit "Das Denken im Dienst der Weltauffassung" sein, wenn man den Ausgangspunkt da nimmt, wo das Problem, um dessen Behandlung es gehen soll, in der Gestalt auftaucht, die man ihm selbst gibt.

29. Juli, 20.15h bis 5. August, ca. 22h

Tagungsgebühr: 100€

Öffentliche Vortragsreihe 2016

Thema:

"Der Mensch ist die Erziehung des Menschen. Ein Essay über den Gedanken des Spieles innerhalb des Klassenzimmers".

19. - 21. Februar, 15. - 17. April, 17. - 19. Juni ,

23. - 25. September, 11. - 13. November

Einführungsvortrag jeweils Freitagabend,

Beginn 20.15, Ende ca. 23.00

Samstag und Sonntag: Seminar zum Thema

Ostertagung 2016

24. - 28. März, Beginn 20.15

Thema: "Das Buch ""Theosophie"" vor dem Hintergrund der ""Exercitationes mathematicae"", wie sie im Faltblatt für das Jahr 1915 angezeigt worden sind".

Die Entscheidung, welche Passagen jenes Buches thematisiert werden, fällt erst mit Tagungsbeginn. Ein persönlich entstandener Überblick in Bezug auf den Text des Buches mag für das Verständnis der Tagung nützlich sein.

Pfingsttagung 2016

13. - 16. Mai, Beginn 20.15

Thema: "Goethes ""Wahlverwandschaften"" und die dem Problem der Ethik zugrundeliegende Fragestellung".

Während man den Roman durch das Erleben der in ihm geschilderten Personen kennen lernen kann, geht es bei der "Ethik" eher darum, die Person zu entdecken, als die man selbst in der Gegenwart zum Bewusstsein der "Ethik" geheißenen Frage werden kann.

Herbsttagung 2016

38. - 30. Oktober, Beginn 20.15

Thema: "Metaphysik der Krankheit als Ausgangspunkt dafür, den leiblichen Menschen ernst zu nehmen."

Arbeitsvorlage: "Dr. Christian Mez: "Gedanken zur Medizin mit Rücksicht auf ""Anthroposophie""". Der Text wird zu Beginn der Sommerpause veröffentlicht.

24. - 28. März, Beginn 20.15

Weihnachtstagung 2016

26. Dezember, 20.15 - 30. Dezember ca. 22.00

Thema: "Was ist eigentlich der Frage- und Problemgehalt der Weihnachtsgeschichte und wie muss er sich vor dem Hintergrund der Weltgeschichte heute darstellen?"

Die Menschheit verfügt über künstlerische und über philosophische Quellen, das benannte Ereignis betreffend, wie es sich in der Ostererzählung spiegelt, aber über keine naturwissenschaftlichen Quellen. Liegt die Ur­sache hierfür in der von der Naturwissenschaft autorisierten Methode?

Ort für alle Tagungen: 79100 Freiburg, Urachstr. 44 -Künstlerisches Therapeutikum (Achtung: der Veranstaltungsort steht unter Vorbehalt, bitte unter www.ak-tp.de aktuell prüfen!)

Seminare:

Lektürekurs

Thema: Einführung in das 8. Kapitel der "Philosophie der Freiheit" : "Die Faktoren des Lebens".

16. Februar, 8. März, 5. April, 24. Mai, 28. Juni, 4. Oktober, 22. November, 6. Dezember,

20 Uhr, Rotackerstr.29, 79104 Freiburg

Philologisches Colloquium

Thema: "Die solitäre Stellung von Schillers ""Briefen über die ästhetische Erziehung des Menschen"".

Formprobleme bei der Übertragung des Textes in die reale Unterrichtspraxis."

4. - 6. März, 3. - 5. Juni, 30. September - 2.Oktober, 20 Uhr, Ort: Sternwaldstr. 24

Seminaristischer Kurs

Thema: "Der Mensch im Schatten von Physik, Mathematik und Medizin."

Es geht darum, zu verstehen, sobald wir in Gleichungen denken, um Erkenntnisse zu haben. Zugleich eine Gegenüberstellung der Ausführungen von Christian Mez zur Medizin und von Hansjörg Schindler zur Didaktik von Naturwissenschaften. Ein Methodenvergleich.

5. - 7. Februar, 29. April - 1. Mai, 21. - 23. Oktober

Ort nach Vereinbarung

Historischer Arbeitskreis

Thema: "Gedankenkreise Schillers - heute!"

Eine kurzgefasste Einführung in die momentane Zeit­geschichte. Mit einigen Verweisen auf das, was uns die Erinnerung in der Form der Historio­graphie darbietet.

1. März, 3. Mai, 21. Juni, 29. November,

20 Uhr, Schwendistr. 23

Aesthetisches Seminar und Musikerkreis

Thema: "Lassen sich Erlebnisse, die bereits in der Kunst einen Niederschlag gefunden haben, in die Sprache des Gespräches übersetzen?"

26. Februar, 20. Mai, 1. Juli. 7. Oktober, 2. Dezember

18 Uhr, Reichsgrafenstr.15

Hegel-Seminar:

Thema: "Versuch, die Kritik an Hegels Einleitung zur Phänomenologie des Geister zu verstehen unter Einbezug von Texten, hinter denen Schelling und Fichte stehen."

Zugleich soll die Anlage dazu eingerichtet werden, in die Sprache der modernen Ökonomie und Sinnesphysio­logie tiefer einzutauchen

.

23. Feb, 19. April, 7. Juni, 15. November, 20 Uhr, Sternwaldstraße 24. ???

Pastoralmedizinischer Kurs. [Ort und Zeit unbestimmt]

"Ist die Erfahrung, mit dem eigenen Tod Kontakt zu bekommen, in der Gestalt eines ethischen Impulses ein möglicher biographischer Bestandteil des menschlichen Bewusstseins?"

Streiflichter auf eine Psychologie der Zukunft unter Rücksicht auf Erfahrungen in der Psychiatrie.

Anmeldung und nähere Auskunft:

Victor Trub,

Sickingenstraße 24,

79117 Freiburg im Breisgau

Tel.: 0761/69675030